Download Dr. Oetker Mode-Waffeln Durchbeisser-Waffeln, Pizza-Waffeln, by Sabine Puppe; Brigitte Wegner PDF

By Sabine Puppe; Brigitte Wegner

Show description

Read Online or Download Dr. Oetker Mode-Waffeln Durchbeisser-Waffeln, Pizza-Waffeln, Mohrenwaffeln, Eierlikörwaffeln PDF

Best german_3 books

Pater Filucius

"Pater Filucius" ist eine Bildergeschichte des humoristischen Dichters und Zeichners Wilhelm Busch. Sie erschien 1872 im Bassermann Verlag.

Innovative Logistik: Versorgungsstrategien, Standortkonzepte, Steuerungselemente

Prof. Dr. Manfred Hessenberger ist Centerleiter Strategische Logistikprojekte bei der Mercedes-Benz AG in Sindelfingen. Außerdem hat er eine Gast-Professur an der Harvard collage, Boston, united states. Hans-Christian Krcal ist Assistent des Centerleiters Prof. Dr. M. Hessenberger. Nach dem VWL-Studium in Heidelberg und einem Aufbaustudium an der London university of Economics and Political technological know-how kam er 1992 zu Mercedes-Benz.

Turbo Pascal Wegweiser für Ausbildung und Studium

Dr. Ekkehard Kaier ist in der EDV-Ausbildung tätig.

Additional resources for Dr. Oetker Mode-Waffeln Durchbeisser-Waffeln, Pizza-Waffeln, Mohrenwaffeln, Eierlikörwaffeln

Example text

Ziele im Bereich der intellektuellen Fiihigkeiten und Fertigkeiten • Dem Lernenden werden differenzierte und problemorientierte Lernwege angeboten. B. als Fallbeispiele dargestellt. Nach Demonstration des Prinzips wird der Lernende zunehmend an das selbststandige Arbeiten herangefiihrt. • Eine andere Moglichkeit der Wissensvermittlung stellen Planspiele und Simulationen dar. Auf der Grundlage vorgegebener Informationen trifft der Lernende Entscheidungen und tragt deren Konsequenzen. ). Ziele im pragmatischen Bereich • Der Lernende fUhrt handelnde und lernzielbezogene Aktivitaten durch.

Der Lernende bestimmt seinen Lernweg, Lerndauer, Lerntempo und Lernzeit eigenstandig. • Der Lehrende hat beratende und moderierende Funktionen. • Lehrende und Lernende profitieren wechselseitig voneinander, indem sie ihre Rollen tauschen. • Die Kursteilnehmer erstellen Dokumente und stellen sie fUr die anderen Teilnehmer ins Netz, damit diese sie kommentieren und bearbeiten konnen. • Die Lernenden erstellen gemeinsam Dokumente. • Die Lernenden kommunizieren miteinander und mit dem Betreuer. 3 Didaktische Elemente Sie haben eine Auswahl didaktischer Modelle und deren Anforderungen an die Gestaltung einer Lernurngebung kennen gelernt.

Der personliche Bezug und der direkt et:kennbare Nutzen durch die Bearbeitung der Inhalte begiinstigt den Wissenserwerb und sollte rur den Lernenden klar ersichtlich sein (Angabe von Zielsetzung und Nutzen zu jeder Lerneinheit). • Die Moglichkeit, mit einem Tutor einen kompetenten Ansprechpartner zur Verrugung zu haben, wirkt ebenso motivierend wie der Austausch mit den anderen Teilnehmern. Die Lernenden bauen Beziehungen auf und werden sHirker an den Kurs gebunden. • Aktuelle Hinweise und Tipps zum Thema sorgen fiir eine Beschiiftigung mit den Inhalten iiber die Lernzeit hinaus.

Download PDF sample

Rated 4.94 of 5 – based on 49 votes