Download Die neuesten Fortschritte in der Anwendung der Farbstoffe: by Dr. Louis Diserens (auth.) PDF

By Dr. Louis Diserens (auth.)

Show description

Read Online or Download Die neuesten Fortschritte in der Anwendung der Farbstoffe: Hilfsmittel in der Textilindustrie PDF

Best german_12 books

Lokalanästhesie in der Zahnheilkunde: Ein Manual

Durch die exzellenten, zum Teil farbigen Abbildungen werden die anatomischenBeziehungen anschaulich dargestellt, die Injektionstechnik pr{zise angegebenund die m|glichen Komplikationen sowie deren Behandlung besprochen.

Taschenbuch der Informatik: Band II Struktur und Programmierung von EDV-Systemen

Seit der letzten Auflage des von J(. Steinbuch herausgegebenen Taschenbuchs der Nachrichtenverarbeitung im Jahre 1967 battle eine Überarbeitung dieses Werkes wiederum dringend notwendig geworden, um die dynamische Entwicklung dieses Gebietes in einem "Zeitschnitt" einzufangen. Autoren, Herausgeber und Verlage solcher Werke leiden wie diese selbst natürlich unter dem Zwang, ein in Bewegung befindliches Gebiet immer nur in gewissen Zeitabständen darstellen zu können, zumal bei der Drucklegung manche Beiträge schon wieder ergänzungsbedürftig sind, aus verlegerischen und organisa­ torischen Gründen jedoch die Festlegung eines rechtzeitigen Abgabetermines erforderlich ist, gerade bei einem derart umfangreichen Unternehmen mit dieser großen Anzahl von Einzelautoren.

Additional info for Die neuesten Fortschritte in der Anwendung der Farbstoffe: Hilfsmittel in der Textilindustrie

Sample text

Des Gewichtes der Ware; für mittlere Nüancen: 15-20% Glaubersalz krist. des Gewichtes der Ware; für dunkle Nüancen: 20-30% Glaubersalz krist. des Gewichtes der Ware. Die Färbeapparate sind entweder aus Holz, Eisen, Monel (Nickelin) oder aus rostfreiem Stahl hergestellt. Stückware wird mit substantiven Farbstoffen gefärbt: 1. Im Strang auf Haspelkufen (für dunkle und mittlere Töne). 2. 3. 4. 5. Auf dem Jigger. Auf der Klotzmaschine (nur helle Töne). Auf dem Foulard der Hotflue. Auf dem Foulard mit anschliessender Trocknung auf einer Trockentrommel oder auf einem Spannrahmen.

1945, 41, S. 506, 542, 568. Lemin, Vickers, Vickerstaff, The Dyeing of Direct Dyes on Cotton, Amer. Dyest. Rep. 1946, 35, S. 431. 2 ) R. Haller-Glafey, Technologie der Baumwolle, S. 103-104; Chwala, Textilhilfs. mittel, I. Auflage, S. 353. Valk6, Kolloidchemische Grundlagen derTextilveredlung, J. Springer, 1937, S. ; R. Auerbach, N euere kolloidchemische Anschauungen über Färbevorgänge, Mell. 30 Fortschritte in der Anwendung der substantiven Farbstoffe. Lösungen nicht in dem Maße elektrische Leitfähigkeit besitzen, wie es bei einer vollständigen Dissoziation der Fall wäre.

And Co!. 1942, 58, S. 253. Meitner, Theoretische Erklärung des Färbevorganges beim Färben von Viskosekunstseide mit direkten Farbstoffen, J. Soc. D. and Co!. 1945, 61, S. 33 und The Dyer, 1945, 94, S. 239. Färben von Kunstseide und von Mischgeweben. 41 beiden Fasern zu regeln und somit vollkommen egale Färbungen zu erhalten. Diese Patente, welche den Handelsprodukten Repellat und Amendol (Böhme-Fettchemie bzw. ,Mülhausen) entsprechen, sind eingehend im VII. Kapitel, S. 139, sowie im I. Kapitelr S.

Download PDF sample

Rated 4.56 of 5 – based on 31 votes