Download Dialyseshunts: Grundlagen - Chirurgie - Komplikationen 2. by Wolfgang Hepp, Michael Koch, Klaus Konner PDF

By Wolfgang Hepp, Michael Koch, Klaus Konner

Der Dialyseshunt als moderne shape des permanenten Gef??zugangs ist grundlegender Bestandteil der Betreuung des chronisch niereninsuffizienten Patienten. In diesem Band wird das komplette Spektrum der Fragestellungen rund um Dialyseshunts fachkundig und umfassend abgehandelt: von der interdisziplin?ren Vorbereitung der Gef??untersuchung durch Nephrologen und Gef??chirurgen, ?ber die Diskussion unterschiedlicher chirurgischer M?glichkeiten der direkten Gef??zug?nge bis hin zur Shuntpflege und Shuntpunktion. Dar?ber hinaus werden Diagnostik und Therapie bei Komplikationen sowie replacement Dialysezug?nge detailliert dargestellt. Mit der 1. Auflage dieses Buches wurde vor 10 Jahren erstmals eine interdisziplin?re, gef??chirurgisch und nephrologisch angelegte Darstellung des gro?en Gebietes der Dialyseshunts in deutscher Sprache vorgelegt. Diese 2. Auflage belegt die weitere rasche Entwicklung dieses immens wichtigen Gebietes.

Show description

Read or Download Dialyseshunts: Grundlagen - Chirurgie - Komplikationen 2. Auflage PDF

Similar german books

Standardoperationen in der Gefäßchirurgie

Die chirurgische Therapie von Erkrankungen des arteriellen und venösen Gefäßsystems einschließlich der thorakalen und abdominalen Therapie von Aneurysmen ist der Schwerpunkt dieses Buches. Autor Johannes Frömke vom St. Johannes-Hospital in Dortmund verfügt über einen umfangreichen Erfahrungsschatz.

Er beschreibt die häufigsten Operationen, gibt dazu viele Tipps und nennt info zum praktischen Vorgehen. Zahlreiche Abbildungen veranschaulichen die beschriebenen Methoden. Grundlagen der Gefäßdiagnostik und Wissenswertes zur medikamentösen Therapie runden das Werk ab. Das Buch profitiert von der großen Erfahrung des Autors in Gefäßsprechstunde und Ultraschalldiagnostik sowie seiner langjährigen operativen Tätigkeit.

Zielgruppe sind junge Assistenzärzte und das medizinische own im Operationsbereich, aber auch Schwestern und Pfleger auf den Stationen, deren häufige Fragen zu Grundbegriffen und speziellen Techniken in der Gefäßmedizin beantwortet werden.

Elektronische Partizipation: Digitale Moglichkeiten – Erklarungsfaktoren – Instrumente

Welche Faktoren beeinflussen die Quantität und Qualität von elektronischen Bürgerbeteiligungsmöglichkeiten? Die examine von Frank Kuhn konzentriert sich auf digitale Angebote im Rahmen kommunaler web content in Baden-Württemberg. Neben den Einstellungen der Entscheidungsträger in den Gemeinden untersucht er mögliche weitere Einflussfaktoren auf das digitale Angebot wie zum Beispiel Strategie oder Kommunengröße.

Gute Schulen in schlechter Gesellschaft

Schulische Arbeit in ‚Brennpunkten’, in Stadtteilen mit ‚besonderen Belastungen’ oder ‚Entwicklungsbedarf’ stellt eine Herausforderung für die pädagogisch-praktische, die politische und die pädagogisch-wissenschaftliche Perspektive dar. Von besonderem Interesse sind Schulen, die Problembelastungen als konkrete Aufgaben ihrer pädagogischen Arbeit definieren: Schulen, die sowohl eine gute Schulatmosphäre schaffen als auch Schulerfolg für ihre Schüler und Schülerinnen ermöglichen.

Additional resources for Dialyseshunts: Grundlagen - Chirurgie - Komplikationen 2. Auflage

Sample text

J Pharmacol Exp Ther 5:275–283 2. Alwall N (1947) On the artificial kidney. I. Aparatus for the dialysis of blood in vivo. Acta Med Scand 128:317–325 3. Alwall N (1986) Historical Perspective on the development of the artificial kidney. Artif Organs 10:86–99 4. Bach H (1983) Die Entwicklung der künstlichen Niere aus Hydrodiffusion und Hämodialyse – von J. A. Nollet bis G. Haas. Wilhelm Schmitz Verlag, Gießen 5. Eggerth A (1921) The preparation and standardisation of collodion membranes. J Biol Chem 18:203–221 6.

Dies trug ihm manche Schwierigkeiten ein [4], was durch Akten und Aussagen von Mitarbeitern bezeugt ist. Er wurde deshalb 1935 von der Leitung der Klinik suspendiert, jedoch bald seines Sachverstands und seiner Integrität wegen wieder in sein Amt eingesetzt. Georg Haas hatte aus vielerlei Gründen die Untersuchungen zum Einsatz seines Dialysierapparats vor dem Zweiten Weltkrieg aufgegeben. Gründe dafür sind in seiner großen Inanspruchnahme als Leiter der Universitätsklinik und der Krankenpflegeschule des St.

Unbehandelt tritt im weiteren Verlauf der Tod ein. Die Höhe der Retentionswerte allein ist keine Indikation zum Dialysebeginn, beim raschen Anstieg der Werte, etwa bei akutem Nierenversagen, kommt es zum schnelleren Auftreten von Urämiesymptomen als bei allmählichem Anstieg und adaptierten Patienten im Rahmen einer chronischen Niereninsuffizienz. Der Serumkreatininspiegel hängt stark von Muskelmasse, körperlicher Aktivität und Fleischgehalt der Ernährung ab und ist daher als Parameter für die Indikationsstellung zum Dialysebeginn schlecht geeignet.

Download PDF sample

Rated 4.12 of 5 – based on 41 votes