Download Der Šaušgamuwa-Vertrag: Eine Untersuchung zu Sprache und by Cord Kühne, Heinrich Otten PDF

By Cord Kühne, Heinrich Otten

Show description

Read Online or Download Der Šaušgamuwa-Vertrag: Eine Untersuchung zu Sprache und Graphik PDF

Similar german_3 books

Pater Filucius

"Pater Filucius" ist eine Bildergeschichte des humoristischen Dichters und Zeichners Wilhelm Busch. Sie erschien 1872 im Bassermann Verlag.

Innovative Logistik: Versorgungsstrategien, Standortkonzepte, Steuerungselemente

Prof. Dr. Manfred Hessenberger ist Centerleiter Strategische Logistikprojekte bei der Mercedes-Benz AG in Sindelfingen. Außerdem hat er eine Gast-Professur an der Harvard collage, Boston, united states. Hans-Christian Krcal ist Assistent des Centerleiters Prof. Dr. M. Hessenberger. Nach dem VWL-Studium in Heidelberg und einem Aufbaustudium an der London college of Economics and Political technological know-how kam er 1992 zu Mercedes-Benz.

Turbo Pascal Wegweiser für Ausbildung und Studium

Dr. Ekkehard Kaier ist in der EDV-Ausbildung tätig.

Additional resources for Der Šaušgamuwa-Vertrag: Eine Untersuchung zu Sprache und Graphik

Sample text

Du D r 11 2 ; H I 1 1. - ik Dr I 8 ; F II 7 ; G II 3 ; ni H II I 3 ; Statue I I . A lI l i ; B 1 9 ; F I 3, 1 1 , 1 3 ; - A III 2 ; B 11 2 ; 0 I 8 ; E U 2 ; D l II 3 ; F 1I 1 6 ; G II I I ; H II 2 2 . A 1 9, U 7 ; B I S ; D 1 I 1 2 , 11 5 ; E 1 7 ; F I 7 , 2 2 ; H 1 7 , 3 4 ; St. 9 . - na A II 3 , V 9 ; E I 3 ; H I 3 · - ja, i A V 3 ; B IU 1 0 ; F 11 4 ; H 11 1 0. - ta(m) A V 1 2 ; D r I 1 3, 1 I 2 ; 11 3 , 1 3 , 2 5 ; F I 2 8, G 11 9 , 1 8 ; H 11 5 , 9, 1 9, as 2 9 , 111 6 . A V 6 ; Dr I l ; F 1I 2 3 .

2. 3· 4· 5· 6. 7· 8. 9. 1 0. I I. 1 2. + � I f 11 1 t( � � r-lk:>. � n t::l fl Worttrenner. B II 9 ; 0 1 6, II 5 , II1 6 , IV 5 ; Dr l 1 4, 11 3 , 7 , II 4 ; E il 5 u . a. Dr I 7 , s. 11 3 ; F II 6 ; G 11 2 ; H II 1 2 . -- du D r 11 2 ; H I 1 1. - ik Dr I 8 ; F II 7 ; G II 3 ; ni H II I 3 ; Statue I I . A lI l i ; B 1 9 ; F I 3, 1 1 , 1 3 ; - A III 2 ; B 11 2 ; 0 I 8 ; E U 2 ; D l II 3 ; F 1I 1 6 ; G II I I ; H II 2 2 . A 1 9, U 7 ; B I S ; D 1 I 1 2 , 11 5 ; E 1 7 ; F I 7 , 2 2 ; H 1 7 , 3 4 ; St.

II die Statue selbst nebst kurzer Beschreibung publiziert. Da die Fragmente des » babylonischen « Textes nach der Reproduktion nicht zu erkennen sind, so muß man sich auf die Angaben S c h e i l s verlassen. Demnach weist der Text noch einige leserliche Wörter wie atU » du {( , in uzni-ki » in deinem Ohr {( , tfr » wende, neige zu {( auf. Sie müssen der grammatischen Form nach an eine Göttin gerichtet sein, und zwar von BA-sA- S usinak, dessen Name noch zu erkennen sein soll. Vielleicht, daß sich aus einer neuen Publikation ein genaueres Bild von dieser Inschrift gewinnen läßt.

Download PDF sample

Rated 4.30 of 5 – based on 39 votes