Download Betrachtungen Ueber Abfluss, Stau und Walzenbildung bei by Th. Rehbock (auth.) PDF

By Th. Rehbock (auth.)

Show description

Read or Download Betrachtungen Ueber Abfluss, Stau und Walzenbildung bei Fliessenden Gewaessern und ihre Verwertung für die Ausbildung des Überfalles bei der Untertunnelung der Sihl durch die linksufrige Seebahn in der Stadt Zürich: Untersuchungen aus dem Flußbaulaborator PDF

Similar german_12 books

Lokalanästhesie in der Zahnheilkunde: Ein Manual

Durch die exzellenten, zum Teil farbigen Abbildungen werden die anatomischenBeziehungen anschaulich dargestellt, die Injektionstechnik pr{zise angegebenund die m|glichen Komplikationen sowie deren Behandlung besprochen.

Taschenbuch der Informatik: Band II Struktur und Programmierung von EDV-Systemen

Seit der letzten Auflage des von J(. Steinbuch herausgegebenen Taschenbuchs der Nachrichtenverarbeitung im Jahre 1967 struggle eine Überarbeitung dieses Werkes wiederum dringend notwendig geworden, um die dynamische Entwicklung dieses Gebietes in einem "Zeitschnitt" einzufangen. Autoren, Herausgeber und Verlage solcher Werke leiden wie diese selbst natürlich unter dem Zwang, ein in Bewegung befindliches Gebiet immer nur in gewissen Zeitabständen darstellen zu können, zumal bei der Drucklegung manche Beiträge schon wieder ergänzungsbedürftig sind, aus verlegerischen und organisa­ torischen Gründen jedoch die Festlegung eines rechtzeitigen Abgabetermines erforderlich ist, gerade bei einem derart umfangreichen Unternehmen mit dieser großen Anzahl von Einzelautoren.

Additional resources for Betrachtungen Ueber Abfluss, Stau und Walzenbildung bei Fliessenden Gewaessern und ihre Verwertung für die Ausbildung des Überfalles bei der Untertunnelung der Sihl durch die linksufrige Seebahn in der Stadt Zürich: Untersuchungen aus dem Flußbaulaborator

Example text

August 1915. 2 Ob die in einigen Abbildungen des Planes 3 eingezeichneten flachen Gmndwalzen tatsächlich m der angegebenen \V eise auftreten, ist fraglich. Wasserwalzen. Grund walzen. Uferwalzen. Deckwalzen. z8 W ecbselstrecken. W assersprung. keitshöhe des Wasserstromes größer als die halbe Wassertiefe ist, und wenn gleichzeitig das Wasser der unterhalb anschließenden Flußstrecke strömt. Die Deckwalzen nehmen unter den verschiedenen Walzenarten demnach eine ganz besondere Stellung ein, insofern sie nur dort entstehen, wo das Wasser seinen Fließzustand vom »Schießen« zum »Strömen« ändert.

26 Ausbildungsmöglichkeiten in ein einziges Schema zusammenzufassen. Es ist daher auch zweifelhaft, ob es möglich sein wird, den durch die Einbauten erzeugten Stau in allen Fällen durch eine einzige Stauformel in zuverlässiger Weise zu berechnen. Zunächst wird jedenfalls jede einzelne der besprochenen Möglichkeiten besonders zu untersuchen sein, wenn Klarheit über die richtige Berechnung der Stauhöhen erzielt werden soll. Eine solche Untersuchung wird aber dadurch erschwert, daß für jede der besprochenen Abflußmöglichkeiten wieder zahlreiche, durch die Anzahl, Gestalt und Lage der Einbauten bedingte Sonderfälle zu unterscheiden sind, und daß auch die Betrachtung der Längenschnitte allein nicht zur völligen Klärung des Abflußbildes genügt, da auch in den Querschnitten starke Unregelmäßigkeiten in der Höhenlage des Wasserspiegels vorkommen, die auf seitliche Ablenkungen des Wassers durch die Ein bauten, sowie auf die auftretenden Wellen und Wasserwalzen zurückzuführen sind.

Der Fassungsraum des Stausees ist auf g6,5 Mill. cbm bemessen und kann bei dieser Größe fast die Hälfte des mittleren jährlichen Wasserzuflusses seines I 56 q km großen Einzugsgebietes aufnehmen. Die Größe dieses Stausees wird durch die starken Schwankungen im Abfluß der Sihl bedingt, die sich auch noch im Unterlauf geltend machen, in dem die Wasserführung in abflußarmen Zeiten bis auf I ,5 cbmjSek hinuntergeht, während bei den höchsten bekannten Hochwässern ein Abfluß von 550 bis 56o cbm/Sek beobachtet vvurde.

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 24 votes